Skip to main content

 

BRUGGE I 8 – 15 Juli 2017 I

43. internationaler Kurs Alte Musik 
MUSIK DER RENAISSANCE

"EIN NEUES LIED WIR HEBEN AN"

1517 Reformation - Claudio Monteverdi 1567

Programm

Auf dem Programm steht Musik aus der Zeit der Reformation und der Gegenreformation, mit sakralen und profanen Werken u.a. von Johann Walter, Heinrich Finck, Ludwig Senfl, Johann Eccard, Orlando di Lasso, Cipriano de Rore, Marc’Antonio Ingenieri, Vincenzo Ruffo, Claudio Monteverdi.

Martin Luther

“Ein neues Lied wir heben an” ist das erste bekannte Lied Martin Luthers. Nach der Ketzerverbrennung zweier Augustinermönche in Brüssel schireb er 1523 unter dem Eindruck ihres grausamen Schicksals das Loblied mit zehn Strophen zu jeweils neun Versen - und setzte damit den Beginn einer neuen musikhistorischen Epoche.

Claudio Monteverdi

In diesem Jahr feiern wir seinen 450. Geburtstag: Mit der neu etablierten Oper und dem Höhepunkt der Madrigalkomposition markiert Claudio Monteverdis Werk die Wende der Musik von der Renaissance zum Barock.

 

Streicher, Bläser, Sänger

Je nach musikalischer Möglichkeit und Besetzung der Teilnehmer werden Werke verschiedener Komponisten in unterschiedlichen Besetzungen erarbeitet. Es wird sowohl gemeinsam im Plenum als auch in kleinen Gruppen (Sänger, Bläser, Streicher)   musiziert. Daneben besteht die Möglichkeit des Einzelunterrichts.

Der Kurs findet in der Weltkulturerbe-Stadt Brügge statt.

Die einstudierten Werke werden am Freitag, 14 Juli um 20:00 Uhr in der Sint-Annakerk in Brügge im Rahmen eines Abschlusskonzertes aufgeführt.